drucken Rezept: Schokoladenkuchen
Schokoladenkuchen
Menu-Symbol

 

Schokoladenkuchen

für eine Cakeform von 30 cm Länge

Für den Kuchen
200 g Schokolade "Mascao Crémant 58%"
(davon 70 g in kleine Würfelchen schneiden)

1.5 EL Wasser
130 g Butter
4 Eigelb

200 g Zucker
130 g Mehl (gesiebt)
4 Eiweiss

Für die Glasur
100 g Schokolade "Mascao Crémant 58%"
3 EL Wasser
80 g Puderzucker (gesiebt)
30 g Butter
2 EL Kokosstreusel
 

 

130 g Schokolade im Wasser langsam schmelzen, dann die Butter hinzufügen und erkalten lassen.
Eigelb und Zucker mischen, bis eine sämige helle Masse entsteht. Die erkaltete Schokolade-Butter-Mischung und die Schokoladenwürfelchen hinzugeben.
Eiweiss steif schlagen und abwechslungsweise mit dem Mehl zufügen, sorgfältig mischen.
Ofen auf 180 Grad vorwärmen, die Kuchenmasse in die vorbereitete Cakeform geben und auf der untersten Rille 40 bis 50 Min. backen.

Glasur

Die zerbröckelte Schokolade im Wasser auf schwachem Feuer schmelzen.
Den gesiebten Puderzucker hinzufügen, mit der warmen Schokolade verrühren.
Die Butter dazugeben, mit der flüssigen Schokolade vermischen, sofort über den erkalteten Kuchen giessen und mit Kokosstreuseln garnieren.


Vanilleschoten